21. Dezember 2006
Zur Zeit lese oder höre ich
 
Tags: ,  


Rankism – Würde und der kleine Terror von nebenan

In Rankism verweist Patrik Bock in der Telepolis vom 26.04.2005 auf die Studien des US-Soziologen Robert W. Fuller, der den gesellschaftlichen Machtmissbrauch und die Rangordnungskämpfen zwischen „Somebodies“ und „Nobodies“ analysiert. Rankism ist ein Phänomen, das sich in Krisenzeiten besonders stark manifestiert, und erklärt nicht nur den Terror der Individuen untereinander, sondern auch den Machtmissbrauch zwischen sozialen Gruppen, bis hin zum Krieg innerhalb von Gesellschaften und zwischen Nationen. Fuller zeigt mit Rankism deutlich, dass eine hierarchische Gesellschaft durch Machtmissbrauch, der soziale Degradierung ermöglicht, gefährdet ist.

Er sieht in Rankism die Mother of „Isms“

Alle bislang bekannten „Isms“ sind nur die Köpfe einer Hydra; Rankism aber ist deren Herz und Körper. Wer Opfer von Rankism, einer sozialen Degradierung, wird, erleidet einen brutalen Angriff auf die eigene Würde. Die Opfer von Rankism gehen in die Abermillionen in Deutschland. Die offensichtlichsten sind die HARTZ-IV-Betroffenen, wie der im Oktober 2004 abgehaltene Soziologentag feststellte. Fuller spricht im Rankism-Kontext von einer „Parade der Unsichtbaren“, die nicht mehr die Kriterien der gesellschaftlichen Relevanz erfüllen.

Aber auch im beruflichen Alltag spiegelt sich Rankism wieder, etwa im Mobbing. Dass viele Arbeitnehmer lieber heute wie morgen ihren Arbeitsplatz wechseln würden, wie gestern in her Arbeitnehmer unzufrieden geschildert, das spricht Bände und zeigt auf, dass nicht nur eine Kritik am Kapitalismus notwendig ist, sondern auch eine fundamentale Gesellschaftskritik.

  • Was ist MenschSein?
  • Was ist konkret unter Menschenwürde zu verstehen?
  • Wie muss eine Gesellschaft gestaltet sein, dass der einzelne Mensch in Würde leben kann?

Somebodies and Nobodies
Overcoming the Abuse of Rank
Robert W. Fuller
TB (englisch) – 208 Seiten – New Society Publishers – 04/2004
ISBN: 0865714878 – etwa 15 Euro

Schreiben Sie Ihre Meinung