Schlagworte Sachbuch

Date: 23. Juli 2010
Cate: Design

500 Handmade Books

500 Handmade Books

500 Handmade Books

Steve Miller hat in dem Bildband 500 Handmade Books eine Auswahl zeitgenössischer Buchkunst zusammengestellt, die inspiriert und begeistert.

Interessierte Leser freuen sich über die Vielfalt der Bücher, deren Materialien und der umgesetzten Ideen und Konzepte. Buchkünstler werden durch die abgebildeten Bücher auf viele Ideen für Materialien und Themen kommen, die sie vielleicht selbst noch nicht in Betracht genommen haben. Denn in der Abbildungsbeschreibung werden Materialien und Größe des Buchkunstwerks angegeben. Mehr leider nicht.
500 Handmade Books ist also kein How-To-Buch, sondern ein Inspirationsbildband für Buchgestalter und eine Augenweide.

500 Handmade Books
Inspiring Interpretations of a Timeless Form
Taschenbuch – 420 Seiten – Lark Books – 2008
ISBN-10: 1579908772
ISBN-13: 978-1579908775 – ca. 20 Euro

Noch ein paar Links zu Steve Miller und 500 Handmade Books

  • Podcast (english) on June 26, 2008, book artist and teacher Steve Miller spoke about jurying 500 Handmade Books by Lark Press. The tune Acoustic Dream is by the Maltese trio Acoustica.
  • Steve Miller’s Red Hydra Press : The collaboration between letterpress printer, author, and artist is key to each limited edition project. The books are lively material manifestations of the text, and the accompanying art stands on its own.
  • Lark Crafts and the 500 series unter larkcrafts.com
Date: 28. Juni 2010
Cate: Design
1 Meinung

Die Kunst der Photographie

Leider ist Die Kunst der Photographie von Walter Koschatzky nur noch antiquarisch zu erhalten. Eigentlich schade. Denn vorgestern fiel mein Blick ins Regal auf das Buch und ich las es nach über 15 Jahren mal wieder mit Vergnügen. Spannend schildert Walter Koschatzky die Geschichte der Fotografie, deren Anfänge viel früher beginnen, als man gemeinhin annimmt. Er beschreibt die Erfolge und Irrtümer bei der technischen Entwicklung, geht auf die Techniken und Experimente ein, so dass man als Leser aus dem Staunen nicht mehr kommt. Auch Intrigen kommen nicht zu kurz. ;-)

Als roter Faden im Buch zieht sich die Diskussion um das Spannungsfeld zwischen Fotografie als Kunst und Fotografie als Alltagsnutzen. Ab wann ist Fotografie Kunst? Mit dieser Frage und den vielen, schon gegebenen Antworten seit Beginn der Fotografie setzt sich Koschatzky auseinander und stellt fest, dass sie teils im Widerspruch zueinander waren, sind und wohl auch immer sein werden.

Das Ziel der Gegenwart scheint mehr denn je die freie, ungehinderte Entfaltung der kreativen Phantasie zu sein, und nur die Vielfalt der Weltsicht kann der Vielfalt der Welt von heute auch entsprechen.
Walter Koschatzky, Die Kunst der Photographie, S.437

Die Kunst der Photographie
Technik, Geschichte, Meisterwerke
Walter Koschatzky
Paperback – 463 Seiten – Neuer Pawlak Verlag – Sonderausgabe – 1993
ISBN-10: 3861461196 – ISBN-13: 978-3861461197